Praxisgemeinschaft

Hermann-Beuttenmüller-Str. 14

75015 Bretten

Tel: 01520 - 6943200

Madeleine Verwaal

Tel: 0163 - 4082581

Julia Saacke

Tel: 0164 - 7281299

© 2019 by Manuela Wagner-Jurk. Proudly created with Wix.com

 

BEMER® physikalische Gefäßtherapie - die Anwendungsmethode für den gesamten Organismus

 

 

Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® ist eine effektive Unterstützung für den gesamten Organismus, der durch eine gestörte Mikrozirkulation infolge einer verringerten Vasomotion eingeschränkt ist.

 

Als Vasomotion bezeichnet man die „Pumpbewegungen“ der kleinsten Blutgefäße zur bedarfsgerechten Verteilung des Blutes in der Mikrozirkulation. Körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Heilungs- und Genesungsprozesse sowie eine grosse Anzahl der Erkrankungen stehen in direkter Verbindung zur Mikrozirkulation und Mikroversorgung. BEMER stimuliert eine eingeschränkte Vasomotion und bewirkt dadurch eine Verbesserung der Mikrozirkulation.

 

Lebenswichtig:

Die Mikrozirkulation

 

Die Mikrozirkulation ist ein funktionell sehr wichtiger Teil des menschlichen Blutkreislaufs. Dieser spielt sich in dem feinen und sehr weitverzweigten Netzwerk der kleinen und kleinsten Blutgefäße, der sogenannten Mikrogefäße, ab. Das Gebiet der Mikrozirkulation umfasst 74 % des gesamten Blutkreislaufs. Hier erfüllt sie lebenswichtige Transport- und Versorgungsaufgaben. Sie versorgt die 80 bis 100 Billionen Zellen des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen und ist wichtiger Transportweg zur Entsorgung von Stoffwechselendprodukten.

 

Eine eingeschränkte Mikrozirkulation kann viele Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten verursachen oder begünstigen. Umso erstaunlicher, dass es bislang zur Verbesserung einer eingeschränkten Mikrozirkulation keine befriedigende Behandlungsmöglichkeit gab.

 

Eine funktionierende Mikrozirkulation ist Grundvoraussetzung für sämtliche Prozesse, die im menschlichen Organismus ablaufen: Regenerations-, Reparatur-, Wachstums- und Heilungsprozesse. Sie ist essenziell für die Bereitstellung von Energie für körperliche und geistige Leistungskraft. nur wenn die Zellen bekommen, was sie brauchen, können sie auch tun, was sie sollen.

Wie funktioniert die Physikalische Gefässtherapie BEMER?

 

Durch elektromagnetisch übertragene Stimulationssignale wird die Pumpbewegung der kleinsten Blutgefässe stimuliert, und der Blutfluss in diesem Bereich kann sich normalisieren. Die Körperzellen profitieren von der besseren Versorgung und können die Wundheilung wieder besser vornehmen. Zusätzlich wird durch die Behandlung Energie für die geistige und körperliche Leistung bereitgestellt,
was zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens beiträgt.

© wix.com  

komfortabel und zeitgerecht:
16 Minuten für ihre Gesundheit

 

Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® ist ganz einfach und für jeden anzuwenden. Sie wird in vielen medizinischen Praxen und Kliniken eingesetzt.

 

Den größten Nutzen erbringt sie jedoch in der dauerhaften Anwendung zu Hause mit nur 2 x 8 Minuten täglich. So einfach kann es sein, so viel für seine Gesundheit zu tun.

Informieren Sie sich

In unserer Praxis finden regelmäßig Informationsabende und Fachvorträge statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und unverbindlich.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf meiner BEMER®-Partner-Homepage